baustoff lexikon 2024

Ökologisches Baustoff-Lexikon

Bauprodukte | Chemikalien | Schadstoffe | Ökologie | Innenraum | Nachhaltigkeit

Hrsg.: Prof. Wolfgang Linden | Jutta Witten
VDE Verlag
5. überarbeitete und erweiterte Auflage 2024
722 Seiten

72,00 €

Beschreibung

Gebäude-Altlasten wie Asbest, PCP, PAK, PCB, Lindan und HBCD sowie viele neue Gefahrstoffe veranlassen Architekten, Planer und Bauherren zunehmend, beim Bauen baubiologische Aspekte stärker zu berücksichtigen und möglichst gesundheitlich unbedenkliche und umweltverträgliche Baustoffe auszuwählen. Doch häufig fehlen zuverlässige Angaben oder sie sind in Vorschriften, Datenbanken und Informationsmaterialien verstreut.
Die überarbeitete und erweiterte 5. Auflage des Lexikons mit mehr als 2.400 Stichwörtern bietet einen raschen und zuverlässigen Überblick über Bauprodukte sowie Materialien des Innenausbaus und der Gebäudekonstruktion. Es enthält wichtige ökologische Kenndaten, beschreibt die Chemikalien, nennt Grenz- und Richtwerte sowie die gesetzlichen Regelwerke. Weiterhin finden sich Daten zur gesundheitlichen und ökologischen Bedeutung, zu Arbeitsschutzmaßnahmen und energetischen Aspekten. Viel Wert legten die Herausgeber und Autoren darauf, die Nachhaltigkeit im Bauwesen begrifflich aufzuzeigen. Stichworte wie „Urban Mining”, „Materialreduktion” oder „Cradle-to-Cradle” sowie eine Untersuchung der Stoffströme im Bauwesen kamen neu hinzu.

Herausgeber

Prof. Dr. rer.nat. Dipl.-Chem. Wolfgang Linden ist Seniorprofessor für Baustoffkunde und Nachhaltiges Bauen an der TH Lübeck und stellvertretender Leiter der Materialprüfanstalt Schleswig-Holstein. Er hat einen Lehrauftrag im Master-Studiengang Architektur und Umwelt an der Hochschule Wismar. Darüber hinaus ist er Mitglied des Runden Tisches Zukunftsfähiges Bauen beim Bundesbauministerium und war lange Jahre Mitglied diverser Normenausschüsse zu Ökobilanzierung und Gesundheitsaspekten von Bauprodukten.

Dr. rer.nat. Jutta Witten ist Diplom-Chemikerin, Molekularbiologin und als Referentin für den umweltbezogenen Gesundheitsschutz im Amt für Verbraucherschutz der Behörde für Justiz und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg tätig. Schwerpunkte sind Schadstoffe im Innenraum und in Bauprodukten, gesundheitliche Risiken und Bewertungen. Sie hat den Vorsitz des Ausschusses zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten (AgBB) inne, ist Mitglied im Sachverständigenausschuss Gesundheitsschutz des DIBt und ehemals im Ausschuss für Innenraumrichtwerte (AIR) vertreten.

Zu empfehlen für

Baubiologen, Architekten, Bauingenieure, Techniker, Baufirmen, Handwerker, Bau-, Umwelt- und Gesundheitsämter, Umweltberater und -institute, Hersteller von Baumaterialien, Verbraucherverbände, Bauherren, Studierende u. v. a.

Hier finden sie alle Beiträge zu diesem Thema:

Leser-Interaktionen

Ihre Meinung ist uns wichtig

  1. Hervorragendes Buch. Alphabetisch nach Begriffen geordnet wie man es von einem Lexikon kennt. Ich habe in meiner praktischen Arbeit als auf Schadstoffrecht spezialisierter Rechtsanwalt bislang fast alles gefunden. Sehr aktuell, recht verständlich geschrieben, hoher praktischer Nutzen. Einfach empfehlenswert.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bitte beachten: Wir freuen uns auf Ihre Meinung, Stellungnahme oder ergänzende Informationen.
Bitte platzieren Sie hier jedoch keine Werbung und keine Fragen. Falls Sie Fragen haben, können Sie diese direkt an die Autor*innen stellen, deren Kontaktdaten Sie in jedem Beitrag finden.
Bitte bleiben Sie konstruktiv und höflich! Alle Kommentare (max. 3.000 Zeichen) werden von der Redaktion geprüft und erscheinen nicht sofort. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.