Suchen

Der gesundheitliche Aspekt hat bei meinem Entwurf eine wesentliche Rolle gespielt. So führte mich mein Weg nach meiner Begegnung mit Johanna Poppe Pauggner nach Österreich, um dort “Mondholz“ einzukaufen. Ihre Idee, Bäume zum richtigen Zeitpunkt zu fällen, um so eine besonders gute Holzqualität zu erhalten, hat mich überzeugt. Mondholz verhält sich während der Verarbeitung und als fertiges Möbelstück harmonisch.

Alte Holzweisheiten

Meine Baumauswahl für die Rahmenkonstruktion ist die Eiche – sie symbolisiert den Fels in der Brandung und steht für Beständigkeit und Vertrauen. Das Laubholz ist sehr hart und schwer, somit gut für den Möbelbau geeignet. Ergänzend dazu gab mir ein Tischlermeister aus Wien den Tipp, für den inneren Auflagerost der Matratze Rosskastanie zu verwenden. Ihrer Frucht sagt man positives Denken nach und der Knospe die Lernbereitschaft. Früher wurde das Holz gerne in alten Bauernhäusern für Blindböden in Schlafzimmern verwendet, weil man daran glaubte, damit Störzonen neutralisieren zu können. Kork als wärme- und schalldämmendes Material findet seinen Platz in Form von rechteckigen Matten in einer Aussparung zwischen Auflagekonstruktion und Reisstrohmatten.

Zeichnungen: Jennifer Schneider

Baubiologische Kriterien

Als Baubiologin möchte ich im Einklang mit der Natur arbeiten. Dazu zählen für mich auch die natürlichen ökologischen Energie- und Stoffkreisläufe. Hier geht nichts verloren – alles kommt zu uns zurück. Positiv sehe ich Naturbaustoffe, negativ Chemie, Gifte und Schadstoffe. Mein Ziel ist es, ausschließlich Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen zu verwenden, die naturbelassen und unbelastet sind. Mit einer metallfreien Bettkonstruktion und einer Naturmatratze schränkt man Magnetfeldstörungen und elektromagnetische Störfelder am Schlafplatz ein und fördert den gesunden Schlaf. Traditionelle Handwerkskunst mit leimfreien Holzverbindungen im Uhrzeigersinn angeordnet stärkt nach meinem Empfinden den Energiefluss und ein positives Lebensgefühl. Gerne suche ich nach großen Massivholzbalken und lege Wert darauf, so wenig schadstofffreien Leim wie nötig zu verwenden und die Oberflächenbehandlung mit einem Naturharzöl auszuführen. 

Symbole und Wünsche

Im Feng Shui spielen nicht nur Farben, Formen und Materialien eine wichtige Rolle, auch Maßeinheiten haben unterschiedliche Bedeutungen. Meine Wahl fällt in der Außenabmessung auf Glück und inneren Reichtum. Ganz unscheinbar und nicht sichtbar verstecken sich liebevoll eingefräste Worte auf der Unterseite des Bettrahmens. LIEBE – GEBORGENHEIT – FREIHEIT – GLÜCK – FRIEDE – VERTRAUEN – ZEIT und DANKBARKEIT sind meine Wünsche an alle Menschen.

Die Blume des Lebens als Schnitzerei in der Rückenlehne ist ein individuell wählbares „Highlight“. Sie besteht aus 19 Kreisen und ist ein Symbol für den Zyklus der Schöpfung. Leben und Bewusstsein entspringen in 7 Schritten aus einer Quelle, diese sind identisch mit dem Prozess der Zellteilung aller Lebensformen. Deshalb wird die Blume des Lebens auch gerne als Kunstwerk der Schöpfung Gottes gesehen.

Bilder: Jaquline Kroll | fotoatelier-kroll.de

Fazit

Meine Tochter Paula schläft seit gut einem Jahr auf ihrer SpielWiese. Seitdem gibt es das früher häufige nächtliche Aufwachen oder nachts zur Mama kommen nicht mehr. Paula geht seit dem ersten Tag freiwillig und ohne Diskussionen in ihr neues Bett schlafen.
Was genau dafür die Ursachen sind, bleibt offen – ich denke es ist ein Zusammenspiel der natürlichen Materialauswahl und den liebevollen Details. Interessant finde ich auch ihre schulische Entwicklung. Sie lernt stressfrei und denkt stets positiv. 🙂

Fernlehrgang Baubiologie IBN – jetzt informieren
➔ fernlehrgang.baubiologie.de
Seminare und Qualifizierung:
➔ Baubiologische Raumgestaltung IBN

Leser-Interaktionen

Ihre Meinung ist uns wichtig

Kommentare werden moderiert und erscheinen nicht sofort. Bitte bleiben Sie konstruktiv und höflich. Bitte platzieren Sie hier keine Werbung. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.